An die Kurfürstin Sophie

Mons. Leibniz' unitet verstehe ich eben so wenig, als wenns griechisch oder latein were; wenn mein sohn wieder von Paris wird kommen sein, will ichs ihm weisen, umb zu sehen, ob er es so wohl als der duc de Bourgogne verstehen wird; der duc de Bourgogne begreift sachen, die meinem geringen verstand viel zu hoch sein. Zu allem glück ist es nicht sonderlich nötig, daß ich es weiß.

Briefe der Liselotte von der Pfalz, 1705, aus Versailles

Poststelle@Philosophischer-Nacht-und-Sonntagsdienst.de
Emacs 25.1.1 (Org mode 9.0.7)
Gedichte · Sitemap · RSS