Was man von den Kriegen auch weiß, Die unkluge Sprache - Religion und ihre Unverständigung

ist,

Krieg ist nichts weiter als eine Folklore des Äffischen unter den Männern,

Evolution.

Abstand zum Affen haben, die sie so solchen Ritualen nicht mehr verpflichten wird.

Das großartigste Gefühl, das es gibt: die Macht zu spüren des eigenen Daseins.

Die Identität, die Selbstreflexion, die Kritik an sich selbst,

Zum Glück gibt es sehr viele evolutionäre Schritte weg vom Alphatiertum, von Religion und Anmassung,

Doch von Zeit zu Zeit bedarf es der dialektischen Erprobung der Altvorderen, mit

Poststelle@Philosophischer-Nacht-und-Sonntagsdienst.de
Emacs 25.1.1 (Org mode 9.0.5)
Sitemap · RSS