Das Gefühl, die Welt zu verstehen,

ist ein schönes Gefühl, das die Menschen dann haben, wenn sie sich freigeredet haben vor einem Publikum, - oft in kleinen Gruppen in Kneipen nach dem dritten Bier. Problematischer sind diejenigen, die das Philosophische in Bücher hineinschreiben, und entsprechend kritisch muß das der redliche Kneipengänger bewerten.

Poststelle@Philosophischer-Nacht-und-Sonntagsdienst.de
Emacs 25.1.1 (Org mode 9.0.5)
Sitemap · RSS