Die Orestie

Zeus selbst in seiner Gnade hat es dir erlaubt, Mit allen Dienern jetzt zum heiligen Altar zu treten Und am Opfer teilzunehmen. Steig von deinem Wagen, Laß den Stolz. Bedenk: ein größerer als du, Herakles, Alkmenes Sohn, wurde verkauft und aß Das Sklavenbrot. In solcher Lage ist es gut, Ein Haus zu finden, dessen Herr seit alters her begütert ist. Der schnelle Reichtum, über Nacht erworben, Läßt den Sklaven leicht die Peitsche fühlen. Hier aber hast du, was du brauchst.

Aischylos

Poststelle@Philosophischer-Nacht-und-Sonntagsdienst.de
Emacs 25.1.1 (Org mode 9.0.7)
Gedichte · Sitemap · RSS