Handychecker

Almosenempfänger der Jetztzeit, in den Garstigkeiten der Kommunikationskultur gefangen und heruntergekommen in den billigsten und gröbsten Reizen der Kurzliteratur. Das schäbige kleine Glück der niedrigauflösenden Displays, Sekunden kleinster Erfüllung und Stunden der Vorenthaltung der Erlösung beim regelmäßigen Gegenchecken. Nicht einmal ein Aufgehen im Gemeinschaftsgefühl mit der T9-Autovervollständigung, zu hoch ist die Fehlerquote.

Poststelle@Philosophischer-Nacht-und-Sonntagsdienst.de
Emacs 25.1.1 (Org mode 9.0.5)
Sitemap · RSS