Grundsätzlich gilt

das große Erleben, das jeder qua Leben haben wird. Jeder wird innerhalb seiner Welt seine Sensationen erleben, denn das ist so vorgesehen. Das Leben der Klugen, der Doofen, der Reichen, der armen Reichen, der Reichen in der dritten Welt und der Armen dort. Das gilt alles ganz grundsätzlich nicht.

Poststelle@Philosophischer-Nacht-und-Sonntagsdienst.de
Emacs 25.1.1 (Org mode 9.0.5)
Sitemap · RSS