Die Religion

hat ja immer ihre guten Tage. Heute war ein solcher, an dem die Christen mal im Mittelpunkt standen, es sei ihnen hinterhergerufen. Aber die Reden der oberen Gebenedeiten in den Nachrichten waren krass, - muß man diese Folklore der antihumanen Ethik denn benennen, um sie vorzeitig abzutöten, ihr Medien? Laßt diese Leute doch in Ruhe ihre Religion ausüben! Ohne diese grausige Berichterstattung…

Poststelle@Philosophischer-Nacht-und-Sonntagsdienst.de
Emacs 25.1.1 (Org mode 9.0.7)
Gedichte · Sitemap · RSS